Schneisiger Alperosewy, zu 100% ein Schneisinger

                        Weinbau Familie Wartmann
                     Schneisiger Alperosewy

                                 Zu 100% ein  Schneisinger ! 

Geschichte

Den Traum vom eigenen Rebberg hat sich Famile Brühlmeier 1999 erfüllt. Schon zu Grossmutters Zeiten gediehen am selben Ort Reben, welche in Kleinstparzellen von mehreren Besitzern bewirtschaftet wurden, diese wurden aber von der Reblaus zerstört.

Nach fast hundert Jahren war die Parzelle jedoch nicht mehr im Rebkataster aufgeführt. Nachdem eine Bewilligung vom Rebbaukommissär vorlag, konnten wir erst die Bepflanzung in Angriff nehmen. Wir hegen und pflegen 1500 Rebstöcke der Sorten Garanoir ind Riesling x Sylvaner.

2015 wurde der Rebberg von Familie Wartmen übernommen, da Familie Brühlmeier sich entschlossen hat, auszuwandern.

 

 

 

Reblage

Der Rebberg liegt an einer atemberaubenden Aussichtslage nur wenige Meter Luftlinie von den Schneisinger Alpenrosen entfernt. Ein friedlicher beinahe mysthischer Ort. Es ist wohl der höchstgelegene Weingarten im Aargau.

 

Philosophie

Rebsorte, Lage und Boden sollten sich möglichst gut ergänzen.

Die Lage, fast 600 Meter über Meer, erfordert eher frühreife Sorten, so dass jede Ernte einen guten Reifegrad und gute Qualität erreicht, welche so möglichst naturnah heranreifen können.

Der sandige mit Nagelfluh durchzogene Boden belohnt unsere Weine mit beerig, blumig betonten Aromen.